Ferien in Morro de São Paulo: Das Paradies von Bahia

Lesedauer: 4 min

Morro de São Paulo

Morro de São Paulo ist vielen Brasilienbesuchern sicherlich kein bekannter Begriff. Rio de Janeiro oder Salvador da Bahia sind hierbei viel geläufiger und bei allen bekannter.

Das kleine Paradies befindet sich im Bundesstaat Bahia und bietet den Besuchern ein etwas anderes Brasilien.

Weg von den Grossstadtdschungel. Weg von dem Alltagsstress. Weg von der Armut. Weg von der Kriminalität.

Transport nach Morro de São Paulo

Um nach Morro de São Paulo hinzukommen, muss erstmal eine etwa zweistündige Bootsfahrt von Salvador aus genommen werden. Während man sich dabei im Idealfall bloss etwas Bräune zulegt und dabei den Anblick auf die immer grösser werdende Insel geniesst, kommt man schlussendlich in eine andere Welt an.

Bin ich den hier im Paradies?

Angekommen auf der Insel wird es erstmal leider etwas zu touristisch. Zahlreiche Helfer vor Ort helfen den gestrandeten Touristen mit ihrem Gepäck und rollen dieses etwas unkonventionell in einer Schubkarre weg vom Boot, hin zur gewünschten Bleibe.

Natürlich kannst du auch die ganze Reise mit dem Bus machen. Die Frage ist bloss, ob du das wirklich willst, wenn du den etwas originellen Weg mit dem Boot machen kannst.

Morro de São Paulo

Keine Angst, das ist nicht das Boot für den Weg auf die Insel.

Morro de São Paulo

Morro de São Paulo

Badeurlaub in Morro de São Paulo

Mit Badeurlaub ist das so eine Sache. Ob man ihn wirklich braucht? Ob man ihn bloss macht, weil es alle halt machen? Ist alles bloss ein Mythos?

Das schöne an Morro de São Paulo ist, dass es in unmittelbarer Nähe mehrere Strände gibt, die wohl jeden Wunsch abdecken. Das gute daran ist, dass sie auch relativ simpel benannt sind uns sich dennoch klar voneinander unterscheiden.

Das weniger schöne an Morro de São Paulo ist, dass es eigentlich nicht viel mehr bietet, als puren Badeurlaub. Für ein paar Tage kann das natürlich der wahre Luxus sein, auf längere Dauer kann es Abenteuerlustige auch leicht zum Wahnsinn treiben.

Ruhe kann unruhig machen.

Morro de São Paulo

Morro de São Paulo

Morro de São Paulo

Die Strände von Morro de São Paulo

Der erste Strand vor Ort trägt den unverwechselbaren Namen, der auf deutsch einfach “Erster Strand” heissen würde. So geht es auch gleich weiter bis zum fünften Strand.

Je nach persönlicher Vorliebe findet jeder seinen Lieblingsstrand. Wer sich in nächster Nähe bei den zahlreichen Bars und Restaurants aufhalten möchte und ein paar schöne Anblicke geniessen will, der ist sicherlich gut am Primeira Praia und Segunda Praia aufgehoben.

Wer Tauchsport mag findet bestimmt auf Terceira Praia seinen Traumstand. Mit der Bucht von 800m Länge ist es besonders von Inselbesuchern mit einer Vorliebe für die Unterwasserwelt beliebt.

Nach der Drei muss die Vier kommen. So bietet sich Quarta Praia vor allem für etwas weniger Körperscheue ideal an. Das kommt schon allein dadurch, dass dieser Strand etwas weiter abgelegen ist und somit nicht so leicht zu erreichen.

Zu meiner Verteidigung muss ich sagen, dass ich niemals dort war und es bloss so gehört habe.

Wirklich.

Quinta Praia als der fünfte Strand in dieser Reihe ist der Geheimtipp von Morro de São Paulo. Sofern man für einen gutbesuchten Ort voller Touristen einen Geheimtipp überhaupt haben kann. Dieser Strand ist am ehesten isoliert vom Touristenansturm und bietet mit seinem noch bestehenden Bezug zur Natur wohl das wahre Paradies von Morro de São Paulo.

Morro de São Paulo

Morro de São Paulo

Morro de São Paulo

Brasilien, ganz anders

Machen wir uns nichts vor. So sehr Brasilien mit seiner Schönheit überzeugt. So liebevoll die Menschen vor Ort sein können. So leicht man die Welt im Rhythmus von heisser Latino Musik vergisst.

So sehr hat das Land auch ganz grobe soziale Probleme, Bestechung, Armut und Kriminalität. Von den Favelas nicht zu sprechen.

Doch irgendwie scheint die Welt auf Morro de São Paulo anders zu ticken. Vielleicht liegt es auch einfach am Fokus von Tourismus und der entsprechenden Höflichkeit.

Ich kann mich noch ganz genau daran erinnern, wie mir mein Portemonnaie auf den Boden gefallen ist und ich es erst gar nicht merkte. Darauf rief mir ein Einheimischer ständig hinterher, um es mir zurückzugeben.

Jetzt habe ich ein völlig anderes Bild von Brasilien!

Doch das sollte sich während der Reise durch Brasilien noch ändern.

Morro de São Paulo

Morro de São Paulo

Dir gefällt der Blog?
Als Erstes die neusten Reisetipps erhalten! Höchstens 1x pro Woche. Garantiert spamfrei.
Folgen:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.