12   207
24   248
25   286
8   173
16   189
15   185
25   219
4   126
Home » Die Bucht von Kotor: Ein Highlight in Montenegro

Die Bucht von Kotor: Ein Highlight in Montenegro

This post is also available in: English

5 min
kotor montenegro
kotor montenegro
kotor montenegro

Während einem Roadtrip quer durch den Balkan, darf selbstverständlich ein Zwischenhalt in Montenegro nicht fehlen. Das wunderschöne Land im Süden verzaubert mit seiner einzigartigen Schönheit und den endlosen Strassen der Küste entlang. Da unsere Zeit begrenzt war, entschieden wir uns für einen kurzen Aufenthalt im wunderschönen Kotor.

Schon der Weg dahin ist verzaubernd. Am Anfang begrüssen einen noch die hügeligen Landschaften, danach wird es flacher und das Meer kommt hervor. Der Anblick von den Hügeln Montenegros auf das glänzende blaue Meerwasser ist unbeschreiblich. Ein Anblick, den wohl niemand so schnell vergisst.

Kotor’s Highlights entdecken

Neben den wundervollen Spaziergängen am Meer entlang, ist die Altstadt von Kotor ein echter Hingucker. Sobald du dich hinter den Toren der Altstadt begibst, wirst du von einem ganz besonderen Charme voller Leben und Kultur umkreist.

Zahlreiche Restaurants mit grossartigem Essen, wie auch viele Bars laden dich zum Verweilen an. Ob das an der Küste mit Meerblick oder innerhalb der Altstadt ist, hängt dabei ganz von deinem persönlichem Geschmack ab.

Einfach das Leben in vollen Zügen geniessen, sich dabei gut gehen lassen und im Augenblick leben. Kotor ist perfekt dafür.

kotor montenegro
kotor montenegro
kotor montenegro
kotor montenegro

Abenteuer in Kotor

Nach all dem gutem Essen, kann es nicht verkehrt sein, eine kleine Wanderung zu unternehmen und Kotor, sowie den Ausblick auf das weite Meer von weit oben zu betrachten.

Dafür eignet sich perfekt die Festung von Heiligem Johannes (Sveti Ivan). Der Eintritt hierfür kostet 8.- € pro Person und muss am Anfang der Wanderung bezahlt werden. Es spricht sich herum, dass ganz frühe Vögel nichts zahlen müssen, da die Ein-Mann-Kasse ab 8 Uhr morgens öffnet.

Die Wanderung nimmt je nach Tempo zwei-drei Stunden in Anspruch. Dabei müssen 1’350 Treppen gestiegen werden. Vielleicht solltest du schauen, dass du es nicht wie wir unter der stärksten Mittagssonne machst. Falls es nicht anders geht, kann ich dir empfehlen, auf jeden Fall genug Wasser mitzunehmen.

Auf dem Weg nach oben gibt es ein paar geschäftstüchtige Männer, die dir ebenfalls Wasser anbieten, jedoch musst du hier 1.- bis 2.- € pro 0.5L Flasche liegen lassen. Für das gleiche Geld kriegst du im Laden 1.5L Wasser. Immerhin hast du die Möglichkeit, dich zu erfrischen. Wir jedenfalls waren froh darüber, da wir es absolut verplant hatten, uns etwas zum trinken mitzunehmen.

Endlich oben angekommen, bekommst du für all deine Bemühungen und Anstrengungen einen wundervollen, weiten Ausblick auf ganz Kotor.

Unvergesslich schön und auf jeden Fall sehenswert.

Die Festung an sich ist eher enttäuschend. Mittlerweile sind es nur noch heruntergekommene Mauern, die aber auch ihren letzen Funken an Faszination hinter sich haben. Wir waren davon eher enttäuscht.

Die Aussicht hingegen war die ganze Mühe wert. Allein dafür, kann ich dir die Wanderung zur Festung von Heiligem Johannes wärmstens empfehlen.

kotor montenegro
kotor montenegro
kotor montenegro
kotor montenegro

Der Traum von Montenegro

Seit ich durch meinen Kollegenkreis die Schönheit an Montenegro wahrgenommen habe, wollte ich immer vor Ort vorbeischauen und mich davon überzeugen lassen. Trotz der sehr knappen Zeit während unseren Balkan Roadtrip haben wir uns entschieden, wenigstens einen kurzen Halt in Kotor zu machen.

Zum Glück!

Der Aufenthalt war wunderschön. Seien es die ewigen Spaziergänge der Promenade entlang, während man die Meeresluft einatmet. Die gute Zeit in den Restaurants und Bars vor Ort. Oder der wunderschöne Ausblick von oben auf die Stadt.

Kotor hat uns fasziniert und wir sind überzeugt, dass wir das nächste Mal mehr Zeit einplanen werden, um das wunderschöne Montenegro noch besser und weitflächiger zu entdecken.

kotor montenegro
kotor montenegro
kotor montenegro
kotor montenegro

Kosten in Kotor

Ungefährer Preis in € und pro Person.

  • Airbnb Kosten pro Nacht (2 Personen): 55.- €
  • Frühstück in der Altstadt: 7.- €
  • Mittagessen in der Altstadt: 14.- €
  • Abendessen in der Altstadt: 17.- €
  • Eintritt zur Festung vom Heiligen Johannes: 8.- €
  • Eintritt in die Sankt-Tryphon-Kathedrale: 3.- €

Geld sparen

Fragen oder Anmerkungen?

Hast du noch weitere Fragen offen, die im Artikel nicht beantwortet wurden? Du kannst mir diese jederzeit gerne in den Kommentaren stellen. Ebenfalls würde mich deine Ansicht zum Thema interessieren. Hinterlasse mir einen Kommentar und lass uns darüber diskutieren.

Dir gefällt der Blog?
Als Erstes die neusten Reisetipps erhalten! Garantiert spamfrei.
Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.