12   216
24   248
25   287
8   173
16   189
15   185
25   219
4   126
Home » Kuba und Mexiko warten auf uns | Tagebuch

Kuba und Mexiko warten auf uns | Tagebuch

This post is also available in: English

4 min

Liebes Tagebuch… seit langem habe ich nichts mehr auf deine leeren Seiten geschrieben.

Seit mehreren Monaten planen wir bereits unsere Reise nach Kuba und Mexiko. Nun ist es schon sehr bald so weit. In nur wenigen Tagen steigen wir in den Flieger und landen nach einem ewig langen Direktflug in Havanna.

Passend dazu:
Wie plane ich meine Reisen? Kuba und Mexiko, wir kommen!

Willkommen in einer anderen Welt

Die Vorfreude ist riesig. Mein Bruder Ivan, meine Freundin Sara und ich können es kaum erwarten, endlich die neuen Kulturen kennenzulernen. Die Menschen vor Ort anzutreffen und unvergessliche Momente in unserem Leben zu kreieren.

Beide Länder haben weltweit ein ganz besonderes Image. Während Kuba durch ihre Vergangenheit einen Lebensstil vorweist, den wir in Europa so nicht mehr kennen, ist Mexiko neben wundervollen Stränden und Maya Ruinen, leider vor allem durch die Kriminalität aufgrund der Drogenkriege bekannt.

Auch wenn wir teilweise ein etwas mulmiges Gefühl vor allem wegen Mexiko haben, freuen wir uns riesig vor Ort zu entdecken, wie es wirklich ist. Natürlich ist uns dabei auch bewusst, dass wir uns mehrheitlich in touristischen Gebieten aufhalten werden. Dadurch ist es uns auch nicht immer möglich, zu 100% das authentische Leben zu sehen. Dennoch freuen wir uns enorm, möglichst viel davon zu erleben.

Passend dazu:
Authentisch reisen: Alles bloss Quatsch?

Wir sind bereit

Die ganze Organisation ist soweit wie möglich abgeschlossen, ohne uns die Spontanität im Land wegzunehmen und dennoch bereits ein paar grundlegende Sachen bereits geklärt zu haben.

Vor allem in Kuba sind wir gespannt, wie alles organisationstechnisch funktionieren wird. So ziemlich ohne Internet und der Einstellung vor Ort, das Leben lockerer zu nehmen. Etwas, was wir in der perfekt durchorganisierten Schweiz gar nicht mehr so wirklich kennen.

Nun, die Airbnb’s sind organisiert. Der Transport in Kuba ebenfalls. Hierbei wollten wir anfangs ein Mietauto reservieren. Jedoch ist es als Tourist nicht ganz so einfach überall zu tanken. Dazu kommt noch der Aspekt, dass wir für drei Nasen nun insgesamt 170.- $ für die Busfahrt, statt knapp 500.- $ für das Mietauto blechen müssen. Natürlich hat ein Mietauto seine Vorteile, jedoch machte es bei unserer Aufenthaltsdauer und Route nicht besonders viel Sinn.

Passend dazu:
Roadtrip mit dem Auto: 4 Gründe für das Abenteuer

Unsere Route

In Kuba werden wir neben dem historischen Havanna auch die Zigarrenplantagen in Viñales, wie auch die legendären Städte Cienfuegos und Trinidad besuchen. Am Ende lassen wir noch unsere Seele an den Stränden von Varadero baumeln.

In Mexiko werden wir uns hauptsächlich in Playa del Carmen und Tulum aufhalten. Neben der An- und Rückreise in Cancún steht vor Ort ebenfalls ein Tauchausflug im Unterwassermuseum auf unserer Liste an.

Die Spannung steigt

Natürlich werden wir so oft wie möglich live und vor Ort in unseren Stories auf Instagram berichten. Auch freue ich mich, euch von unseren Abenteuern nach der Reise auf dem Blog berichten zu können. Am besten du abonnierst den Newsletter, um nichts zu verpassen.

Adiós!

Geld sparen

Fragen oder Anmerkungen?

Hast du noch weitere Fragen offen, die im Artikel nicht beantwortet wurden? Du kannst mir diese jederzeit gerne in den Kommentaren stellen. Ebenfalls würde mich deine Ansicht zum Thema interessieren. Hinterlasse mir einen Kommentar und lass uns darüber diskutieren.

Dir gefällt der Blog?
Als Erstes die neusten Reisetipps erhalten! Garantiert spamfrei.
Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.