17   408
21   554
7   709
13   535
16   663
29   770
22   950
23   637
Home » Kamakura und das Reich der Tempel

Kamakura und das Reich der Tempel

kamakura japan
kamakura japan

Wer nach Japan reist, der möchte auch den verrückten Grossstadtflair von Tokio geniessen. Doch dann gibt es wiederum auch Tage, an denen man es einfach etwas ruhiger angehen möchte und die nächste Ruheoase sucht.

Genau diese Ruheoase lässt sich in Kamakura, etwa 50km aussehalb von Tokio finden. Die Stadt ist bekannt für zahlreich gut erhaltene Tempel und deshalb das perfekte Reiseziel für etwas Entspannung.

kamakura japan
kamakura japan

Tempelsuche in Kamakura

Um nach Kamakura zu kommen, nimmst du am besten einen Zug von Tokio aus und geniesst eine knapp anderthalbstündige Fahrt. Direkt nach der Ankunft am Bahnhof in Kamakura wirst du einige Richtungspfeile sehen, die dich zum Tempel deiner Wahl führen werden.

Zu den meisten Tempeln geht es noch etwa 10-15 Minuten zu Fuss, doch der Weg ist das Ziel. So ist alleine der Spaziergang zu den Tempeln schon einen Besuch wert. Diese Stadt ist der völlige Gegensatz zu Tokio. Die Strassen sind schmal, die Häuser klein.

Eine ganz Schöne Abwechslung zum Grossstadtdschungel Tokio.

kamakura japan
kamakura japan

Besuchenswerte Tempel

Die Anzahl der Tempel in Kamakura ist fast schon unzählig. Doch auch hier gibt es ein paar Favoriten, die auf jeder Liste stehen sollten.

  • Kōtoku-in ist wahrscheinlich der Hauptgrund, warum die meisten Besucher den Weg nach Kamakura machen. Hier ist die Statue vom Grossen Buddha anzutreffen. Und mit gross, meine ich eigentlich riesig! Ganze 13.35 m gross um genau zu sein. Ganz wichtig ist zu schauen, wann der Tempel seine Pforten schliesst. Damit du nicht wie ich vor geschlossenen Türen stehst.
  • Der Hadedera Tempel liegt auf dem Weg zum Grossen Buddha und befindet sich in unmittelbarer Nähe. Der Eintritt von 300.- ¥ lohnt sich. Die knapp 2.50 € Investition ist es wert, die wunderschöne Tempelanlage und die traumhaft schönen Koi Fische vor Ort anzuschauen.
  • Der Osaki Park bietet ebenfalls einen schönen Anblick aus der Ferne auf den wunderschönen Mount Fuji.
  • Der Hokokuji Tempel ist vor allem wegen dem Bambuswald berühmt und beliebt. Da er sich auf der anderen Seite von Kamakura befindet, wirst du hierfür deinen Zeitplan gut einplanen müssen.
kamakura japan
kamakura japan

Dir gefällt der Blog?
Als Erstes die neusten Reisetipps erhalten! Höchstens 1x pro Woche. Garantiert spamfrei.
Folgen:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.