Hangover Lebua Sky Bar in Bangkok enttäuscht

Lesedauer: 6 min
hangover bar lebau sky bar bangkok rooftop

Zufriedenheit sieht anders aus.

Wer kennt sie nicht? Die berühmt berüchtigte Hangover Bar aus dem zweiten Teil der Hangover Trilogie. Diese bestimmte Szene, wenn das Wolfsrudel sich auf dem Dach des Hotels trifft, auf der Suche nach ihrem verlorenen Freund. Es ist die Lebua Sky Bar in Bangkok.

Spätestens nachdem der Film in den Kinos erschienen ist, wollten alle bei ihrem Besuch in der Hauptstadt Thailands diese besuchen. Einfach mal eine unvergessliche Aussicht in Bangkok geniessen und dabei an einem leckeren Getränk schlürfen.

Genau das wollte ich auch, und wurde dabei mehr als enttäuscht.

Ankunft in der Hangover Bar

Bereits nach der Ankunft beim Lebua Hotel sieht man innen drin eine grosse Menschenmenge vor dem Lift anstehen, alle darauf wartend endlich in den 64. Stock gehen zu können und die Zeit in der Rooftop Bar zu geniessen.

Ganz wichtig ist es hierbei eingermassen angemessen angezogen zu sein. Als Dresscode gilt:

  • Keine Sportbekleidung
  • Keine Slipper, Sandalen oder Flipflops
  • Keine Tanktops, kurze Hosen oder offene Schuhe für Männer

Bei Nichteinhaltung wird einem ansonsten der Eintritt verwehrt. Die nehmen es hierbei ziemlich genau und sortieren bereits vor dem Lift aus. Es ist allgemein vom Vorteil, wenn man sich etwas schicker anzieht, da es sich hierbei auch um eine solche Bar handelt.

Oben angekommen solltest du nicht überrascht sein, wenn dich ca.  zehn Damen in Empfang nehmen und dich zur Bar hinausbegleiten, als würdest du nicht alleine den Weg finden. Fand ich persönlich auf eine Art und Weise etwas bizarr und witzig, aber irgendwie auch angenehm.

Das sollte sich noch ändern.

Endlich draussen gibt es diese berühmte runde Couch, auf der ebenfalls die Jungs im Film ihre Geschäfte abgewickelt haben. Um jedoch hier sitzen zu können, muss tief in die Tasche gegriffen werden, Ohne ein etwas teuereres Glas Champagner oder Wein wird dir gar kein Eintritt gewährt.

Da ich keinen Alkohol trinke und die nichts überteuertes, alkoholfreies im Angebot hatten, konnte ich nicht mal in den Genuss kommen, auf dem gleichen Platz wie das Wolfsrudel zu sitzen.

hangover bar lebau sky bar bangkok rooftop

Hier darf man nur mit teueren Alkohol bleiben.

hangover bar lebau sky bar bangkok rooftop

Abendessen in der Lebua Sky Bar.

Ab in die Menschenmenge

Schon durch diese diskriminierende Behandlung hatte ich schnell die Lust auf die Hangover Sky Bar verloren. Dennoch wollte ich nach dem ich bereits hier war zumindest ein Getränk haben. Schliesslich wollte ich nicht für nichts gekommen sein.

Ein paar Treppenstufen weiter unten ist eine weitere Bar, bei der du im Stehen ein Getränk holen kannst. Hier ist es leider jedoch völlig überfüllt und das Ambiente hat nichts mehr von einer gemütlichen Bar übrig.

No drink! No stay!

Während  du wegen völliger Überforderung der Mitarbeiter eine halbe Ewigkeit auf dein Getränk wartest und fast schon vergisst, dass du überhaupt etwas bestellt hast, kannst du du Wartezeit damit verbringen und die Menschen um dich herum beobachten.

Es scheint ein durchaus gemischtes Publikum anwesend zu sein. Von gehobener Gesellschaft, über Hotelgästen bis hin zu Reisenden, wie du und ich, die einfach mal die Hangover Bar auf dem Dach vom Lebua Hotel besuchen wollen.

Leider ist die Bar so extrem auf Konsum getrimmt, dass Gästen, die gerade in dem Moment nichts trinken wollen gesagt wird, dass sie entweder etwas bestellen oder die Bar verlassen müssen.

Da hat man fast schon Angst, das eigene Getränk zu schnell auszutrinken, wenn man nicht nach Hause geschickt werden möchte. Naja.

Wenn das bestellte Getränk dann endlich auch mal ankommt, wird man für einen wirklich durchschnittlichen Apfelsaft knappe 14.- € ärmer. Wenn dieser wenigstens frischgepresst wäre, hätte ich nichts gesagt. Mein Cousin, der mit mir unterwegs war, gönnte sich ein Gläschen Wein für schlappe 20.- €. Leider ebenfalls geschmacklich absoluter Durchschnitt.

hangover bar lebau sky bar bangkok rooftop

Wird das ein leckerer Apfelsaft zubereitet? Leider nein.

hangover bar lebau sky bar bangkok rooftop

Eine etwas ruhigere Ecke in der Rooftop Bar.

Entspannung ist ein Fremdwort

In der kompletten Bar herrscht mehr oder weniger ein Fotografieverbot. So wird es ziemlich schwierig, eine bleibende Erinnerung in digital Form von sich zu machen. Ich war da natürlich mal wieder rebellisch unterwegs.

Zum Glück aber ist es in der von mir genannten “Massenbar” dann wiederum erlaubt.

Na, danke!

Hierbei muss ich sogar ein Lob aussprechen. Bei Wunsch machen die Mitarbeiter ein Foto von dir und belichten dich dabei sogar mit ihren Taschenlampen, damit du wortwörtlich im besseren Licht erscheinst.

Doch selbst der Gang zur Toilette ist so formell, dass dich gefühlt auf jeden Meter jemand bis zur Tür begleitet. Da du dich ja sonst verlieben könnest aufgrund der Grösse.

Nicht wirklich.

Gibt sicherlich auch Menschen, die sowas sehr begrüssen. Persönlich fand ich es nur bei der Begrüssung spannend und neu. Darauf leider etwas lästig.

Die Hangover Bar an sich ist schön eingerichtet, alles ist hochwertig und edel. Dennoch störte ich mich zu sehr an der zur vornehmen Behandlung und der Diskriminierung, dass ich ohne Alkohol nicht zur Bar durfte, an der sich das Wolfsrudel aus Hangover befand. Es gibt genug Menschen, die gerne alkoholfreie, überteuerte Getränke konsumieren würden, um dort sitzen zu dürfen.

Ich hätte sogar zwei Apfelsäfte bestellt. Aber das passte nicht in deren Bild.

Die Aussicht an sich ist meiner Meinung nach auch nicht wirklich speziell und das aus einem bestimmten Grund.

Die Hangover Bar ist zu hoch oben.

Es ist schon beeindruckend, in den 64. Stock zu fahren, doch leider bist du damit auch auf einem der höchsten Gebäude in Bangkok, Es ist nicht wirklich eine Sykline, die du oben vorgeführt bekommst, sondern viel mehr eine Stadt aus Vogelperspektive.

Die Lebua Sky Bar ist trotz der eher unkomfortablen Atmosphäre sicherlich einen kurzen Abstecher wert, wenn man einfach mal aufgrund dem Hangover Film dort gewesen sein möchte. Leider auch nicht mehr, da sie überfüllt und teuer ist. Und das unbegründet.

Zum Glück gibt es hierfür aber bessere Alternative in Bangkok, wie z.B. die Above Eleven Rooftop Bar, in der du alles findest, was du in der Lebua Skybar erhoffst und schlussendlich nicht bekommst.

Weitere empfehlenswerte Alternativen gemäss einem Bangkoker sind:

  • Cielo Sykbar in Sukhumvit
  • 342 Bar in der Altstadt
  • River Vibe Bar in Chinatown
  • Heaven in Silom
hangover bar lebau sky bar bangkok rooftop

Aussicht von der Lebua Sky Bar

Dir gefällt der Blog?
Als Erstes die neusten Reisetipps erhalten! Höchstens 1x pro Woche. Garantiert spamfrei.
Folgen:
Teilen:

6 Kommentare

  1. 14. April 2018 / 19:01

    Hallo Igor,
    14 € für einen Apfelsaft? Und nur alkoholische Getränke? Das ist wirklich eine Diskriminierung. Das man vielleicht etwas trinken muss, um dort zu bleiben, kann ich bei so einem Spot schon verstehen, da die Bar ja von vielen Leuten aufgrund der Filme besucht wird. Aber aufgrund Deiner Erfahrung, würde ich es auch lieber lassen, und mir stattdessen eine andere tolle Bar aussuchen.
    In Singapur haben wir 19€ für einen Singapur Sling im Raffles Hotel bezahlt. Aber inkl. Erdnüsse auf den Boden werfen, wir hatten einen gemütlichen Tisch, die Bedienung war super nett und der Barkeeper hat mir noch das Rezept auf einen Bierdeckel geschrieben.
    Da konnte ich dann für dieses einmalige Erlebnis auch mit dem Preis leben.
    Lg Miriam

    • Igor
      Autor
      15. April 2018 / 12:46

      Ich sage es mal so, die 14.- € wären für mich aufgrund des Bekanntheitsgrades dieser Bar völlig legitim, wenn ich dafür etwas anständiges bekommen hätte. Dann gehst du aber in eine andere Rooftop Baar und bekommt einen frischgepressten Apfelsaft für die Hälfte. Das ist es, woran ich mich störe. Ebenfalls das du zum Alkoholkonsum gezwungen wirst, wenn du in der berühmte Lounge sitzen möchtest. In Singapur mussten ich ebenfalls die Erfahrung machen, ziemlich tief in die Tasche greifen zu müssen, für ein bisschen Fruchtsaft. Mir gefiel in der Sky Bar einfach das ganze gestresste, hektische und irgendwie zu formelle Dasein überhaupt nicht. Gibt aber sicherlich auch genug Leute, die sich in dieser Welt pudelwohl fühlen.

  2. Mario
    15. April 2018 / 17:12

    Wir hatten zum Glück ein komplett anderes Erlebnis. Es gibt dort auch alkoholfreie Cocktails außerdem zahlt man bei den Preisen nicht die Cocktails, sondern auch das Ambiente und die Aussicht mit. Die Thais sehen die Platzierung der Gäste eher als Service. Es geht bei weitem schlimmer (Vertigo Rooftop Bar). Die Above Eleven Rooftop Bar ist auch unsere Lieblingsbar in Bangkok

    • Igor
      Autor
      16. April 2018 / 7:11

      Freut mich, dass auch bessere Erfahrungen gemacht wurden! Wie das so ist, sind alle Erfahrungen Momentaufnahmen und meine waren leider eher negativ. Wenn mich die Mitarbeiter nach unten zu der “Massenbar” schicken, weil ich nichts alkoholisches trinken und mir kein alkoholfreier Coctail als Kompromiss angeboten wird, dann verstehe ich das auch so. Bin aber auch froh, die Above Eleven Rooftop Bar entdeckt zu haben.

  3. 23. April 2018 / 3:54

    Cooler Artikel und als Bangkoker ehrlich gesagt wenig überraschend. Lebua ist spätestens seit dem Film die Bangkok Touristenfalle schlechthin. Ich war mal vor 5 Jahren dort, da ging es noch halbwegs, aber heut kann ich nur abraten.

    Es gibt ja rund 50 Skybars in Bangkok und jedes Jahr ein paar mehr. Ich würde im Moment die Cielo Skybar draussen in der Sukhumvit empfehlen. Wenns nicht ganz so hoch sein muss 342 Bar in der Altstadt, River Vibe Bar in Chinatown oder Heaven in Silom.

    • Igor
      Autor
      23. April 2018 / 7:01

      Danke für die Bestätigung und die wertvollen Tipps, Florian. Werde diese Bars ebenfalls in den Artikel aufnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.