0   136
24   328
9   305
20   333
19   348
40   550
16   511
40   566
Home » 10 Dinge, die du in Bangkok erleben solltest

10 Dinge, die du in Bangkok erleben solltest

Lesedauer: 8 min
sehenswürdigkeiten und sehenswertes in bangkok

Bangkok lebt!

Wer nach Sehenswürdigkeiten in Bangkok sucht, wird schnell fündig. Denn die Hauptstadt Thailands ist voller Orte, die unbedingt besucht und erlebt werden müssen. Kaum eine andere Stadt dieser Welt ist so berühmt berüchtigt für all die Angebote, die sie anbietet.

Vor Ort angekommen sind diese teilweise noch verrückter und skurriler, als in all den Geschichten, die man vor der Anreise hörte.

#1: Im Zentrum der Hauptstadt

Es ist wirklich gar nicht so einfach zu sagen, was das eigentliche Zentrum von Bangkok ist. Mehrere Stadtteile sind für ihre Angebote berühmt und ein eigentliches Zentrum gibt es nicht wirklich.

Viele sehen den Siam Square als Zenter an, da dieser ein grosses Angebot an Einkaufsmöglichkeiten wie auch Restaurants und Bars anbietet. Andere wiederum halten sich lieber in weiteren Stadtteilen auf, da diese eher ihren Bedarf decken.

#2: Khao San Road – das Backpacker Viertel

Egal ob du als Backpacker unterwegs bist, oder einfach zum eher jüngeren Reisepublikum gehörst. In der Khao San Road wirst du sicherlich etwas finden, das dir gut gefällt. Hier gibt es neben einem umfangreichen Angebot an Bars und Ständen mit teilweise speziellen Snacks ebenfalls sehr gute Möglichkeiten dich mit neuem Reiseequipment für deine weitere Reise zu verpflegen, wie auch ein paar coole Souvenirs für die schönen Erinnerungen einzukaufen. Auch starten sehr viele Ausflüge und Touren von der Khao San Road, welche du auch hier problemlos buchen kannst.

Wolltest du schon mal einen Skorpion essen?

Hier kannst du es machen. Ich wünsche schon mal einen guten Appetit.

Die Khao San Road ist sehr laut, lebendig und etwas chaotisch. Und genau das ist das geile daran. Du wirst es lieben.

sehenswürdigkeiten und sehenswertes in bangkok

Der ganze normale Wahnsinn in Khao San Road.

#3: Rooftopbars in Bangkok

Wer den zweiten Film von der Hangover Trilogie gesehen hat, wird die berühmte Lebua Sky Bar in Bangkok kennen. Da diese meiner Meinung nach viel eher eine Touristenfalle als etwas sehenswürdiges ist, würde ich dir viel eher andere coole Bars wie zum Beispiel die Above Eleven Rooftop Bar empfehlen. Eine sehr coole Bar, bei der du am besten ein paar Tage im Voraus einen Sitzplatz reservierst und einen wundervollen Abend mit traumhafter Aussicht geniesst.

sehenswürdigkeiten und sehenswertes in bangkok

Schöne Aussichten aus der Above Eleven Rooftop Bar.

#4: Bootstour mit dem Wassertaxi

Bangkok bietet sich optimal dafür an, mit einem Boot entdeckt zu werden. Dabei kannst du bestens auf den Stau im Auto verzichten und eine etwas andere Seite von Bangkok sehen, welche dir aus dem Taxi verwehrt bleibt.

Hierfür bietet sich die Tour mit dem orangen Wassertaxi perfekt an. Allgemein kannst du dich in Bangkok sehr gut von A nach B über das Wasser bewegen. Wenn du in ein Wassertaxi mit der orangen Flagge steigst, bist du auf einem guten Weg, etwas wirklich schönes zu erleben.

Am besten du steigst in Wat Rajsingkorn ein und lässt dich in Richung Nonthaburi fahren. Dabei kannst du nach Lust und Laune wieder aussteigen und den Rest nach Wunsch etwas detaillierter zu Fuss entdecken. Der Preis für diese Strecke berträgt 15 Baht, was ungefährt 0.50 € entspricht. Bei dem Preis kannst du echt nicht viel falsch machen.

sehenswürdigkeiten und sehenswertes in bangkok

Wassertaxi in Bangkok.

#5: Transport in Bangkok

Bangkok ist sehr weitläufig und nicht wirklich viel ist zu Fuss erreichbar. Neben dem Wassertaxi geht es in Bangkok vor allem über die Strassen zum gewünschten Ziel. Hierbei hast du die Möglichkeit, dir ein Tuk Tuk zu nehmen, welches im Vergleich zum restlichen Transport immer etwas teuerer ausfällt. Wobei je nach Verhandlungsgeschick können hier für die gleiche Strecke die Preise auch enorm variieren.

Dann gibt es noch die Sammeltaxis, bei denen du mit anderen Passanten in die gleiche Richtung fährst und dir dabei sozusagen den Preis teilst. Kommt immer etwas günstiger, ausser du bist dabei alleine unterwegs. Diese erkennst du an einer offenen Sitzfläche im hinteren Bereich, worin mehr oder weniger bereits jemand drin sitzt und sich transportieren lässt.

Dann gibt es auch noch die Möglichkeit vom klassischen Taxi, welche ich dir eher nicht empfehlen würde. Das Problem hierbei ist, dass es mittlerweile fast keine ehrlichen Taxifahrer mehr gibt und ziemlich jeder versucht, dir eine Fahrt für übertriebene Preise zu verkaufen. Irgendwann wird es einem einfach zu blöd und man sucht nach anderen Alternativen um nicht immer verhandeln zu müssen. Wenn du unbedingt ein Taxi nehmen musst und gerade keine andere Möglichkeit sich anbietet, musst du unbedingt verlangen, dass sie von Anfang an ihren Taximeter einschalten. Wenn der Fahrer das verweigert oder sagt, es sei kaputt, steige einfach aus und suche dir einen anderen Fahrer.

Eine Möglichkeit auf all die Verhandlungen zu verzichten und den Preis von Anfang an zu wissen ist auf Uber oder Grab umzusteigen und dich mit denen chauffieren zu lassen. Hierbei bekommst du je nach Auslastung ein sehr faires Angebot, kennst den Preis bereits im Voraus und wirst fair behandelt. Dabei kannst du dich im Vergleich zum Taxi teilweise bis zu 5x günstiger fahren lassen. Es ist zu empfehlen, vor allem in Bangkok beide Anbieter vor jeder bevorstehenden Fahrt zu vergleichen, da sich diese je nach Tageszeit im Angebot ebenfalls stark unterscheiden können.

#6: Zahlreiche Shoppingmöglichkeiten

Wenn es dich unter den Fingern juckt und du unbedingt etwas Geld in Bangkok an materielle Dinge ausgeben möchtest, bieten sich unter anderem das MBK Center, wie auch das Siam Center dafür perfekt an. Das erste ist eher zweitklassig und bietet weniger qualitative Ware sowie Fälschungen an. In unmittelbarer Nähe bietet das Siam Center hingegen teuere und sehr hochwertige Ware an. Wie du siehst, ist hier für jeden Bedarf etwas zu finden.

sehenswürdigkeiten und sehenswertes in bangkok

Auf dem Weg zum Siam Center.

#7: Sextourismus in Bangkok

Machen wir uns nichts vor. Bangkok und Thailand ist leider aufgrund dem riesigen Angebot an Sextourismus ein beliebtes Reiseziele jener, die danach suchen. Ohne darüber wirklich urteilen zu wollen, möchte ich jedem Reisenden in Bangkok empfehlen, sich zwei Orte in der Hauptstadt Thailands anzuschauen. Einen kurzen Spaziergang zu machen und einfach die äusseren Umstände auf sich einwirken lassen. Ich meine, ist in Amsterdam ja nicht viel anders.

Ein kleiner Ausflug zu Soi Cowboy und der davon ca. 15 Minuten entfernten Nana Plaza muss einfach drin liegen. Auch aus dem Grund um einfach für sich selber zu realisieren, dass hier ebenfalls Menschen anzutreffen sind, die mit ihren Freunden oder Partnern nur etwas trinken und danach wieder brav weitergehen. Es ist nicht alles ein Extrem, nur weil du dir hier einen kleinen Einblick gewährst. Trau dich!

sehenswürdigkeiten und sehenswertes in bangkok

Soi Cowboy, Bangkoks Rotlichtmilieu.

#8: Königlicher Besuch im grossen Palast

Kommen wir wieder zu den Sehenswürdigkeiten, über die wir alle hochoffiziell reden dürfen und somit zum faszinierenden Königspalast in Bangkok. Dieser erstrahlt mit den umliegenden Tempeln und Gebäuden in goldener Schönheit und bietet den Besuchern ein einmaliges Erlebnis an. Der anliegende Tempel Wat Pho mit dem liegenden Buddha sollte im gleichen Zug ebenfalls besucht werden, wenn man nichts wirklich sehenswertes in Bangkok verpassen möchte.

sehenswürdigkeiten und sehenswertes in bangkok

Der strahlend schöne Grosse Palast, auch bekannt als Königspalast.

#9: Fight Night voller Muay Thai Kämpfe

Wenn du schon mal in Bangkok bist, solltest du dir auf keinen Fall die Möglichkeit entgehen lassen, eine Fight Night voller Muay Thai Kämpfe im Rajadamnern Stadium anzuschauen. Es ist eine spannende Möglichkeit, gute Kämpfe zu geniessen, dabei mit deinen Reisefreunden aus Spass zu wetten und eine Nacht voller Schweiss und Spannung zu erleben. Ist einer meiner persönlichen Highlights in Bangkok und allgemein während der ganzen Thailand Reise.

sehenswürdigkeiten und sehenswertes in bangkok

Spannende Muay Thai Kämpfe mitten in Bangkok.

#10: Night Market in Silom Road

Eine etwas andere Einkaufserfahrung in Bangkok bietet sich jeweils nachts in der Silom Road an. Hier eröffnen zur späten Stunde zahlreiche kleine Verkäufer ihre Stände voller Angebote von schönen Souvenirs, über gefälschter Ware bis hin zu kulinarischen Köstlichkeiten. Nebenbei wirst du noch ca. 100 mal angesprochen, ob du dir eine Pingpong-Show anschauen magst. Die Anfragen kannst du einfach ignorieren und weiter den Nachtmarkt geniessen. Abgesehen von diesen manchmal etwas verwirrenden Angeboten ist die Silom Road eine spannende Erfahrung und sicherlich einen Besuch wert, wenn du dich bereits in unmittelbarer Nähe befindest.

Ganz schön viel Sehenswertes in Bangkok

Auf der Durchreise durch Thailand ist Bangkok ein Muss. Die Hauptstadt mit den 8.5 Mio. Einwohnern bietet dir so viel Möglichkeiten an Erlebnissen, Abenteuern und unvergesslichen Erinnerungen, die du für immer behalten wirst. Ich kann mich noch immer an mein Lächeln im Gesicht erinnern, welches ich unmittelbar nach der Ankunft hatte, weil ich einfach das Leben um mich herum spürte.

Lass dir nicht die Möglichkeit entgehen und sorge für ein paar geile Erinnerungen in Bangkok!

Dir gefällt der Blog?
Als Erstes die neusten Reisetipps erhalten! Höchstens 1x pro Woche. Garantiert spamfrei.
Folgen:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.