18   292
11   281
12   367
17   423
18   518
17   593
12   321
14   395
Home » Ausflug zum Nara Park in Japan

Ausflug zum Nara Park in Japan

nara park japan reh

Japan hat für jeden Besucher genau das, wonach dieser sucht.

Sofern du den Bedarf verspürst, neben all den Hochhäusern oder Tempeln nach etwas völlig neuem und wahrscheinlich einzigartigem zu suchen, kann ich dir einen Besuch in Nara ans Herz legen.

Knapp eine Zugstunde von Kyoto entfernt liegt die Stadt, die wohl so nirgendwo sonst zu finden ist.

Typisch japanisch befinden sich natürlich auch hier ein paar verzaubernde Tempel wie Tōdai-ji, Kasuga-Taisha oder Kōfuku-ji.

Doch die meisten Besucher kommen in Wahrheit aus einem anderen Grund.

nara park japan reh
nara park japan reh

Die Hirsche im Nara-Park

Der Nara-Park ist mit seinem 8km² das Zuhause von über 1’200 wilden Hirschen. Schon auf dem ca. 20 minütigen Weg von der Zugstation in Richtung Park siehst du das ein oder andere Hirsch mitten auf der Strasse.

Magisch!

Angekommen im Nara-Park kannst du es gar nicht fassen, dass es wirklich passiert.

Links, rechts, vorne, hinten. Überall Hirsche um dich herum! Hat fast schon etwas vom Film Bambi.

Die Hirsche sind unglaublich lieb und lassen dich erstmal in Ruhe. Sie sind allgemein relativ gut an die täglichen Menschenbesuche gewohnt und tun keinem etwas an.

Den männlichen Hirschen werden jedes Jahr ebenfalls die Hörner gekürzt, damit diese niemanden verletzten. Keine Angst, hier ist alles sehr tierlieb und es wird dabei keinem wehgetan.

Sofern du den Hirschen etwas näher kommen möchtest, solltest du den Hirschen auch etwas zu essen anbieten. Trockenkekse oder Reiswaffeln haben sie unglaublich gerne. Letzteres kannst du ebenfalls an mehreren Standorten im Nara-Park kaufen.

Beim Füttern solltest du etwas vorsichtig sein, da die Hirsche dennoch Wildtiere sind. Sobald sie merken, dass du etwas zu essen hast, umrunden sie dich von allen Seiten und lassen nicht nach, bis sie wirklich einsehen, dass du nichts mehr in den Händen hast.

Dabei kann es auch vorkommen, dass männliche Hirsche versuchen, aus reinem Instinkt dich mit ihren Hörnern anzustossen. Da diese aber gekürzt sind, kann dir nichts passieren.

nara park japan reh
nara park japan reh

Traumhafter Tag mit Bambi und Co.

Nara-Park bietet den Besuchern ein sicherlich unvergessliches Erlebnis und ist meiner Meinung nach ein Muss für jeden Japanbesucher.

Dabei ist sicherlich zu beachten, die Tiere mit Liebe und Respekt zu behandeln. Somit ist es möglich, einen wundervollen Tag zu erleben, der dir bestimmt für ewig in Erinnerung bleiben wird.

Fragen oder Anmerkungen?

Hast du noch weitere Fragen offen, die im Artikel nicht beantwortet wurden? Du kannst mir diese jederzeit gerne in den Kommentaren stellen. Ebenfalls würde mich deine Ansicht zum Thema interessieren. Hinterlasse mir einen Kommentar und lass uns darüber diskutieren.

Dir gefällt der Blog?
Als Erstes die neusten Reisetipps erhalten! Garantiert spamfrei.
Folgen:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.